Berichte aus dem Schulleben

21.04.2012Frühlingsfest für Afrika

Frühlingsfest für Afrika

Am 21. April hat die Schule ein großes Frühlingsfest gefeiert und den Erlös zu einem großen Anteil Ihrer Partnerschule in Lupila gewidmet.

Seit einigen Jahren besteht eine Partnerschaft zwischen der Gorch-Fock-Schule und einer Grundschule im kleinen Lupila in Tansania.  Brieffreundschaften,  Berichte über das Leben im fernen Afrika und Filmbeiträge bringen den Schülern und Schülerinnen die Partnerschaft nahe. In Lupila sind noch viele Wünsche offen. Das Schulgebäude bedarf an vielen Stellen der Renovierung, ganz zu schweigen von der technischen Ausstattung, z.B. ein Computer  mit Internet, der auch uns den Kontakt sehr erleichtern würde.  Geldbeträge sind immer dort willkommen und stopfen die Löcher an den wichtigsten Stellen.

Ganz im Zeichen von Afrika habendie Schüler und Schülerinnen ihre Gäste mit afrikanischen Liedern begrüßt und danach ihre Stände mit vielfältigen Angeboten eröffnet. Sie haben Waffeln gebacken, afrikanischen Schmuck gebastelt,  sich gegenseitig phantasievoll geschminkt, afrikanische Brettspiele gespielt und getanzt. Einen Höhepunkt stellte der Auftritt einer schwarzen Gospelsängerin dar, die die Halle stimmgewaltig mit afrikanischen Liedern füllte. Gleichzeitig konnten die Großen sich in der bestens bestückten Cafeteria bei Kaffee und Kuchen austauschen.  Nach drei Stunden ging ein fröhliches Fest mit vielen Gästen  zu Ende, welches der Schule in Lupila 2000 Euro beschert. Der Rest geht an den Schulverein der Gorch-Fock-Schule. 

Bei der nächsten Gelegenheit werden wir dafür sorgen, dass ein Geldbetrag auf sicherem Weg nach Lupila kommt, um dort wieder lebenswichtige Dinge für die Schüler zu gewährleisten.

Ein großer Dank gilt  allen Eltern und Gästen, die mit ihrer Zeit, Spenden und finanziellem Einsatz dieses großartige Ergebnis möglich gemacht haben.