Feedbackkultur – Schülerfeedback an der Gorch-Fock-Schule

 

Wie gut sind wir eigentlich? Was lernen unsere Schüler und Schülerinnen in unserem Unterricht? Diese Fragen stellen wir uns oft. Im April 2013 haben wir uns bereits das erste Mal von den Kindern, die wir täglich unterrichten, eine Antwort geben lassen. Die Fragen haben sich als Reflexionsmethode unseres Unterrichts und des gemeinsamen Schullebens bewährt und daher haben wir die regelmäßige Durchführung des Feedbacks - alle 2 Jahre - fest an der Gorch-Fock-Schule verankert. Im April 2015 durften die Schüler uns Lehrern nun zum zweiten Mal eine Rückmeldung geben. 

Es ist uns ein Anliegen, unsere Arbeit immer wieder zu reflektieren und zu professionalisieren. Ein Schülerfeedback dient uns Lehrerinnen als Steuerinstrument für die persönliche Unterrichtsentwicklung. Möglicherweise können sich daraus auch Fortbildungsschwerpunkte entwickeln. Alle Feedbackfragen wurden im Kollegium und in der Steuergruppe erarbeitet und anschließend dem Elternrat vorgestellt. Änderungswünsche bzw. Ergänzungen des Elternrats wurden eingearbeitet.

Teilgenommen haben die Kinder der Jahrgänge 2, 3 und 4.

Wir freuen uns über das erneut tolle Ergebnis!

 

Ansprechpartner:

Frau Linke